Going Green

Folkmanis Logo


Folkmanis® Puppets Pressetexte


Judy Folkmanis – Gründerin und Inhaberin von FOLKMANIS-PUPPETS – kürzlich verstorben.

Judy FolkmanisJudy Folkmanis, verstarb am Samstag Morgen den 9. Januar 2016 im Alter von 74 Jahren in ihrem Zuhause in Berkeley, nach kurzer schwerer Krankheit. Im Kreise Ihres Mannes und der beiden Söhne.

Judy wurde am 27. August 1941 in New York City geboren. Ihre Eltern sind Henry Siegel und Ruth Altrowitz. Ihre Mutter verstarb als Judy ein kleines Kind war und ihr Vater, ein Geschichtslehrer, heiratete Lillie Dugoff.

Judy wuchs in der Nähe des Botanischen Gartens in Brooklyn auf und besuchte die Wingate High School wo sie Flöte im Schulorchester spielte. Sie sprach später oft liebevoll über ihre Wurzeln, zum Beispiel über die Erinnerungen über die Fahrt mit der „subway“ nach Manhatten um als Kind die „Macy’s Thanksgiving Day Parade“ anzusehen. Später hat sie diese jahrelang im Fernsehen gesehen, nachdem sie von New York weg gezogen war.

Judy besuchte zunächst die Bucknell Universität in Lewisburg, Pennsylvania bevor sie auf dem Antioch College in Yellow Springs, Ohio, aufgenommen wurde auf dem sie 1963 den Bachelor of Arts in Biologie machte. Dort lernte sie ihren zukünftigen Ehemann kennen.

Judy und Atis Folkmanis heirateten im März 1963 in der Antioch's Rockford Kapelle. Unmittelbar nach Judys Abschluss, später im Jahr, brach das junge Paar nach Malaysia auf, wo sie als Freiwillige des Friedenskorps in der Stadt von Bukit Mertajam für zwei Jahre dienten. Nach Beendigung ihrer Pflicht im Friedenskorps, reisten Judy und Atis durch Asien und Europa. Dazu gehörte auch eine Reise zu den Templeanlagen von Angkor Wat in Kambodscha und ein Aufenthalt in einem Kibbutz in Israel bevor sie in die U.S.A. zurückkehrten.

Judy and Atis lebten bis 1972. im Raum Boston.1966 wurde ihr erster Sohn Daniel Evan geboren, 1968 kam ihr zweiter Sohn Jason zur Welt.

Nachdem Atis auf der Brandeis Universität einen Doktortitel in Biochemie erhielt, brach die Folkmanis Familie Richtung Californien auf, wo Atis anfing als Postdoktorand an der Universität von Californien zu arbeiten.

Um das Einkommen zu verbessern, hatte Judy die Idee selbst entwickelte und gefertigte Handpuppen zu verkaufen und verwirklichte dadurch auch ihren Kindheitstraum sich mit Handarbeiten zu beschäftigen. Alles begann auf der berühmten Telegraph Avenue in Berkeley, unweit von San Francisco. Dort gab es zur „Flower Power Zeit“ einen beliebten Straßenmarkt für Kunst und Handarbeit.
Judy FolkmanisJudys Vorstellung von realistische und hochwertigen Handpuppen, waren damals neu und ungewohnt, fanden aber großen Anklang und Absatz auf diesem Markt. Derartige Handpuppen hatte die Welt noch nicht gesehen.

Daher beschlossen Judy und Atis 1976 die Firma „Furry Folk Puppets“ zu starten, die inzwischen als Folkmanis Inc. bekannt ist. Heute ist die Firma Folkmanis weltweit die Nr. 1 wenn es um realistische Handpuppen geht. Die Firmenleitung wird nun von Ihren beiden Söhnen übernommen. So kann ihre Idee von Freude und innovativen Spielspaß rund um den Globus weiterleben .

Judy and Atis zogen 1988 in ein Haus in der Mariposa Avenue in Berkeley, das war der Ort an dem Judy den Rest ihres Lebens verbrachte.

Sie wurde zum gern gesehenen Gast in Berkeley's Gourmet Restaurants. Und weigerte sich während ihres vier Jahrzehnte andauernden Kampfes gegen Multiple Sklerose all zuviele Einschränkungen zu akzeptieren. Sie war stets aktiv und viele Jahre per ElektroScooter unterwegs. Trotz ihrer Behinderung, verließ Sie nie der Mut, Sie baute ihre Firma aus und unternahm mit ihrem Mann große Reisen – auch in entlegene Orte wie Botswana, Neuseeland, Russland und Tansania. Auch Geschäftsreisen nach China und Deutschland waren darunter. Bis November war sie auch in der Firma aktiv dabei und hat die Design-Abteilung geleitet.

Judy hinterlässt neben Ihrem Mann und zwei Söhnen auch drei Enkeltöchter und einen Enkelsohn. Die Welt der Handpuppen wird sie vermissen, und drückt auch ihren Dank aus für die vielen, vielen Handpuppendesigns – welche sie und ihr Team in 40 Jahren Firmengeschichte geschaffen haben.

Quelle: Legacy.com (Link)